Lifestyle

Auslandssemester - Ganz Einfach

6/06/2017 Chameleonic360 1 Comments




Ihr wollt ein Auslandssemester machen, aber wisst nicht wie? Ihr wollt Reisen und Studieren kombinieren? Ihr wollt an die schönsten Ecken der Welt? Ich sage euch: Alles ist möglich!

Ich habe bisher ein Auslandssemester im Bachelor in Amerika gemacht und eins im Master in Australien. In Amerika war ich in Kalifornien und habe ein Semester lang an der CSUCI studiert. In Australien habe ich dann in Melbourne an der Deakin University ein Semester absolviert.

Die Agenturen IEC und College Contact haben mir geholfen die passende Universität für mich zu finden. Die wichtigste Frage die sich hierbei stellt ist, wie finanziert man sich das Ganze? Auf der IEC und College Contact Seite könnt ihr direkt sehen, zu wie viel Prozent das Bafög-Amt die Studiengebühren übernimmt. Generell hat jeder ein Anspruch auf Auslandsbafög, es kommt jedoch wieder darauf an wie viel eure Eltern oder ihr selber besitzt bzw. verdient. Solltet ihr generell kein Anspruch auf Inlandsbafög haben, heißt das aber nicht, dass das selbe auch für Auslandsbafög gilt. Deswegen ist es ganz wichtig, am Anfang der Bewerbung die Bafögunterlagen direkt einzureichen. So bekommt ihr früh genug Bescheid ob ihr einen Zuschuss von Bafög bekommt und wie hoch dieser Beitrag ist. Außerdem ist wichtig, diesen Antrag so früh wie möglich zu stellen, denn so bekommt ihr das Geld dann rechtzeitig zum Studienbeginn und müsst nicht alles vorlegen. Das Bafög-Amt unterstützt euch bei den Studiengebühren (bis zu ca. knapp 5000€) und dem Flug (ca.1000€ für Reisen außerhalb Europas pauschal). Zusätzlich bekommt ihr monatlich noch ein kleines Taschengeld. Dieses variiert je nachdem wie viel ihr und eure Eltern verdienen.
Ihr entscheidet euch nun ganz einfach für eine Agentur (je nach dem welche eure Wunschuni im Angebot hat). Die Agenturen sind sich relativ ähnlich und unterscheiden sich lediglich an der Auswahl von Universitäten. Also solltet ihr nicht die passende Uni für euch finden auf der einen Seite, dann schaut definitiv noch mal weiter. Ihr seht wie schon gesagt direkt ob Bafög die Ganzen Studiengebühren übernimmt oder nicht. Sollte dort Beispielsweise 80% stehen, so müsst ihr 20% aus eurer eigenen Tasche bezahlen.
Da das Studium im Ausland oft teurer ist als in Deutschland, könnt ihr auch nur ungefähr 3-4 Seminare belegen (dies waren in einem Semester bei mir 18 ECTS). Diese reichen aber völlig aus, da die Seminare dort oft sehr arbeitsaufwändig sind. Jeder zusätzliche Kurs muss dann selber bezahlt werden.
Wichtig ist auch zu schauen, ob eure Wunschuniversität auch Seminare anbietet, die eurem Studium entsprechen. Das Auslandsbafög fördert euch natürlich nur, wenn auch Seminare belegt werden die in Deutschland angerechnet werden können. Oftmals braucht man dann sogar von der Heimatuniversitär ein "Learning Agreement", welches Ihr aber schnell von einem eurem Fachbereich oder dem Uni-Auslandsamt ausgestellt bekommen könnt.
Ich hoffe ich konnte euch weiterhelfen. Alles was ihr nun tun musst, ist eine Universität auswählen und die Agentur anschreiben. Diese sind immer sehr behilflich und schicken euch direkt auch eine Checkliste zu.

Hier nocheinmal die wichtigsten Schritte zusammengefasst:
  1. Sucht euch eure Wunschuni auf den Seiten von IEC oder College Contact (am besten zu 100% von Bafög unterstützt)
  2. Schreibt die Agentur an und bekommt alle nötigen Unterlagen
  3. Sucht alles zusammen was ihr für die Bewerbung braucht (Transcript of Records, eure Kurse die ihr in Deutschland belegt habt, auf Englisch übersetzt und vom Prüfungsamt oder Auslandsamt abgesegnet, einen DAAD Sprachniveau Zertifikat (die meisten Unis verlangen C1 oder mind. B2 im Englischen, dies ist aber definitiv zu schaffen)
  4. Lasst euch ein Learning Agreement von eurer Uni für Bafög erstellen
  5. Schickt so früh wie möglich die Unterlagen an das Bafög Amt
  6. Abwarten und Tee trinken
  7. Abflug!
Und nochmal eine der wichtigsten Fragen die ich mir immer gestellt hatt und hier eine Antwort die für viele von euch interessant sein wird:
Generell gibt es in Australien nur Trimester, welche daher kürzer ausfallen. Um Auslandsbafög zu bekommen muss man mindestens ein Semester (16 Wochen) an der Universität eingeschrieben sein. Jedoch lasst euch davon nicht abschrecken, das Amt ist da ziemlich kulant! Ich war für ein Trimester dort eingeschrieben, und es ging gerade einmal 14 Wochen und dennoch wurden die Kosten übernommen, also habt keine scheu und schickt einfach einen Antrag.

Solltet ihr Fragen haben, so schreibt mir einfach. 
Cheers,
Chameleonic



You Might Also Like

1 Kommentar:

  1. Danke für dieses Ausführlichen Post.
    Ich überlege auch die ganze Zeit, ein Auslandssemester zu machen.
    Aber in einer Beziehung und mit der eigenen Wohnung kleinen Tigern sowie der Selbständigkeit, ist das alles etwas schwer
    Aber danke auf jeden fall ich werde mich zumindest informieren :D

    alles Liebe deine AMELY ROSE

    AntwortenLöschen